Klimainformationen im Dienste der Ernährungssicherheit

3. Weltklimakonferenz in Genf, Faktenblatt 4

Das Klima ist ein Schlüsselfaktor für die Nahrungsmittelproduktion. Es bestimmt die Feuchtigkeit der Böden, das Ausmass des von den Pflanzen aufgenommenen Sonnenlichts und die täglichen Wachstumsbedingungen der Pflanzen. Veränderungen dieser Variablen können die Ernteerträge und damit die Nahrungsmittelversorgung und den Lebensunterhalt der Landwirte beeinträchtigen.

Klimainformationen im Dienste der Ernährungssicherheit

Lokale Klimaschwankungen und globale Klimaänderungen verursachen eine rasche Veränderung der agrarwirtschaftlich genutzten Fläche und der Bodenbewirtschaftung. Sie gefährden die Wasserversorgung und führen in einigen Regionen zu Wetterextremen, während sich in anderen Gebieten die Vegetationsperioden verlängern. Zuverlässige Klimadaten, welche die Entscheidungsfindung des Nahrungsmittelsektors unterstützen können, sind unverzichtbar, damit sich die Nahrungsmittelhersteller den veränderten Bedingungen anpassen können.

Categories

  • Adaptation
  • Adaptation to climate change
  • Climatic effects
  • Drinking water
  • Effect
  • Food security
  • Impacts of climate change
German