Ökobilanz von Energieprodukten

Ökologische Bewertung von Biotreibstoffen

Ziel dieser Studie ist die Beurteilung der Umweltauswirkungen der gesamten Produktionskette von in der Schweiz genutzten Treibstoffen aus Biomasse. Die Studie liefert einerseits eine handlungsorientierte Analyse der möglichen Umweltauswirkungen von Biotreibstoffen. Andererseits wird eine «ökologische Gesamtbilanz» der verschiedenen Biotreibstoffe erstellt, die als Grundlage für die Festlegung der Befreiung von der Mineralölsteuer verwendet werden kann.

Teaser: Ökobilanz von Energieprodukten

Im Zusammenhang mit der Verknappung fossiler Energieträger und der Klimaproblematik stösst die Nutzung von erneuerbaren Energieträgern sowohl in der Schweizer Öffentlichkeit als auch in der Industrie auf steigendes Interesse. Im Strassenverkehr sind Treibstoffe aus Biomasse – sogenannte Biotreibstoffe – gegenwärtig die wichtigste erneuerbare Energieform und könnten zumindest kurz- und mittelfristig eine Rolle bei der Reduktion der Treibhausgase und der Abhängigkeit von fossilen Energieträgern übernehmen.

Obwohl Biotreibstoffe aus erneuerbaren Ressourcen bestehen, kann bei deren Anbau und Verarbeitung ein gegenüber fossilen Treibstoffen deutlich breiteres Spektrum von Umweltbelastungen entstehen. Dieses reicht von Überdüngung und Versauerung des landwirtschaftlichen Bodens bis hin zu Biodiversitätsverlust hervorgerufen durch die Brandrodung von Regenwaldflächen. Weiter darf nicht vergessen werden, dass eine Ausdehnung der landwirtschaftlichen Energieproduktion zu einer Flächenkonkurrenz mit anderen Landnutzungsformen wie der Nahrungsmittelproduktion oder dem Erhalt natürlicher Flächen führen kann. Energetische Effizienz und erzielte Treibhausgasreduktion können daher nicht die alleinigen Kriterien für eine ökologische Gesamtbewertung dieser alternativen Treibstoffe sein.

Ziel dieser Studie ist die Beurteilung der Umweltauswirkungen der gesamten Produktionskette von in der Schweiz genutzten Biotreibstoffen. Die Studie soll einerseits eine handlungsorientierte Analyse der Umweltauswirkungen von erneuerbaren Energieträgerträgern liefern. Andererseits soll eine „ökologische Gesamtbilanz“ der verschiedenen Biotreibstoffe erstellt werden, die als Grundlage für die Umsetzung der Befreiung erneuerbarer Treibstoffe von der Mineralölsteuer verwendet werden kann.

Source: R. Zah, H. Böni, M. Gauch, R. Hischier, M. Lehmann & P. Wäger (Empa), 2007. Ökobilanz von Energieprodukten: Ökologische Bewertung von Biotreibstoffen. 206 S.

Categories

  • Biomass
  • Climate change mitigation
  • Evaluation
  • Fuels
  • Mitigation
  • Renewable energies
German