Klimainformationen im Dienste von Verkehr und Tourismus

3. Weltklimakonferenz in Genf, Faktenblatt 5

Zahlreiche beliebte Freizeitaktivitäten sind auf spezifische klimatische Bedingungen angewiesen. Skifahrerinnen und Skifahrer brauchen eine ausreichende Schneedecke, Scuba-Taucherinnen und -Taucher bevorzugen warme, fischreiche Gewässer mit farbenfrohen Korallenbänken, und Strandurlauber suchen ausgedehnte Sandstrände, Sonnenschein und ruhiges Wasser.

Klimainformationen im Dienste von Verkehr und Tourismus

Die zunehmenden Klimaschwankungen und künftige klimatische Veränderungen könnten insbesondere in Entwicklungsländern die Aufrechterhaltung zahlreicher Tourismusaktivitäten und Verkehrswege beeinträchtigen oder gar bedrohen und die Einbussen, die diese Sektoren bereits heute aufgrund der weltweiten Wirtschaftslage verzeichnen, weiter in die Höhe treiben. Klimainformationen sind eine unverzichtbare Grundlage für die Entscheidungsfindung. Der Transportsektor engagiert sich bereits heute aktiv an Minderungsbemühungen, und eine engere Zusammenarbeit mit Klimafachleuten wird zu einer Stärkung der Anpassungsmassnahmen beitragen. Ausserdem leistet der Transportsektor mit seinem Netzwerk von Schiffen und Flugzeugen einen wichtigen Beitrag zur weltweiten Klimabeobachtung.

Categories

  • Climatic effects
  • Effect
  • Impacts of climate change
  • Leisure
  • Tourism
German