• 2014
  • Magazine

Entomo Helvetica Volume 7, 2014

Entomo Helvetica 2014/7: Titelseite
×
Entomo Helvetica 2014/7: Titelseite
Entomo Helvetica 2014/7: Titelseite

Journal of Swiss Entomologists

Das Lesen der etwa 200 Seiten des vorliegenden 7. Bandes von Entomo Helvetica gibt euch die Möglichkeit, zahlreiche Neuigkeiten aus der Welt der Schweizer Fauna zu erfahren. In über der Hälfte der 23 Originalarbeiten und Mitteilungen ist von neuen Arten für die Schweiz die Rede. Ein Hinweis auf eine explosionsartige Zunahme der schweizerischen Biodiversität? Nein, aber ein Beweis für die unermüdliche Arbeit und den grossen Einsatz von Entomologen, die im Rahmen unterschiedlicher Studien im Feld gesammelte oder in Sammlungen aufbewahrte Insekten mit grosser Sorgfalt studieren und bestimmen.
Die Entomologen beschränken sich aber nicht auf die Suche nach neuen Arten, auch wenn es zweifellos wichtig ist, die gegenwärtige Fauna unseres Landes zu kennen. Sie widmen sich auch Beobachtungen lebender Tiere im Feld. Dies ist bisweilen mit grossen Mühen verbunden. Das Beobachten von Schmetterlingen, die um eine blühende Buddleja fliegen, mag wenig anstrengend sein, aber es ist sicher bedeutend mühsamer, eine Heuschrecke auf kalkigen Felsen im Berner Oberland aufzuspüren, nach kleinen Geometridenraupen in Blüten von Fingerhut zu suchen, alte Eichen nach Schlupflöchern eines Rüsselkäfers abzusuchen oder Höhlen und Grotten im Winter zu durchsuchen.
Und nach langen Tagen im Feld folgt dann noch die manchmal mühselige, aber dennoch unabdingbare Bearbeitung des Materials: das Sortieren von Hunderten oder gar Tausenden von Tieren, die mit Lichtfallen, Fensterfallen oder im Wasser mit Reusen gesammelt wurden. Zum Glück werden diese Mühen mit einer reichen Artenliste belohnt, manchmal sogar mit der Entdeckung eines noch nie am Ort beobachteten kleinen Käfers oder einer winzigen Mücke. Abgemacht, diesen Sommer gehe ich wieder ins Feld

Im Namen der Redaktion
Anne Freitag (Übersetzung Eva Sprecher-Uebersax)

Downloads/Links

Tags

Languages

German, French