STEM promoting schools

MINT Label Grafik
Image: SCNAT
×
MINT Label Grafik
MINT Label Grafik (Image: SCNAT)

2019 wurden zum ersten Mal 18 Schweizer Gymnasien, die in den Bereichen Wissenschaft und Technik besonders aktiv sind, mit dem MINT-Label (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz SCNAT ausgezeichnet. Damit will die SCNAT die Gymnasien dazu ermuntern, die MINT-Kultur an ihrer Schule weiter zu entwickeln. Dabei stehen nicht nur die Schulen im Fokus, die sich auf die MINT-Bildung spezialisiert haben. Vielmehr sollen alle Gymnasien bei der Förderung der MINT-Kultur unterstützt werden, auch die Gymnasien, die im geisteswissenschaftlichen Bereich aktiv sind.

Ein Label für wen?

Das MINT-Label kann von allen Gymnasien in der Schweiz und aus Liechtenstein beantragt werden. Allerdings können nur die von der Verordnung über die Anerkennung von gymnasialen Maturitätsausweisen (MAV) anerkannten Schulen ein MINT-Label erlangen. Sie müssen die von der Kommission für Nachwuchsförderung der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) festgelegten und nachfolgend beschriebenen Kriterien erfüllen. Eine Jury wählt die Schulen, die diese Kriterien erfüllen. Diesen wird das MINT-Label für eine Dauer von fünf Jahren verliehen und sie dürfen damit werben.

Nach fünf Jahren (bzw. ab 2025) können sie das MINT-Label durch ein erleichtertes Verfahren erneuern lassen.

Das Label hat die folgenden Ziele:

  • Die MINT-Kultur generell zu fördern und die vom Bundesrat gewünschte Innovationsfähigkeit unterstützen.
  • Die Gymnasien zu ermuntern, die MINT-Kultur an ihrer Schule einzuführen. Dabei sollen nicht nur Schulen, die sich auf die MINT-Bildung spezialisiert haben, sondern alle Gymnasien bei der Förderung der MINT-Kultur unterstützt werden, auch die Gymnasien, die im geisteswissenschaftlichen Bereich aktiv sind.
  • Gymnasien, die MINT-Projekte entwickeln, begleiten und fördern. Das Label soll zwischen den Schweizer Schulen keinen Wettbewerb entfachen, sondern diejenigen Schulen auszeichnen, die sich für die Förderung der MINT-Fächer einsetzen, nach dem Vorbild des Labels von Swiss Olympic für Schulen, die sich für den Spitzensport einsetzen (www.swissolympic.ch/ueber-swiss-olympic/partner_labelinhaber/labelschulen.html).
  • Vernetzung der mit dem MINT-Label ausgezeichneten Gymnasien, um Kooperationen zu ermöglichen und eine Plattform „MINT Schweiz“ für den Austausch innerhalb sämtlicher Gymnasien zu entwickeln. Dies geschieht insbesondere durch den Austausch ihrer Erfahrungen (Best Practices) über die Kantons- und Sprachgrenzen hinweg.
  • Die kantonalen Erziehungsdepartemente bei der Entwicklung und der Bereitstellung von Ressourcen für diese neuen Bildungsanforderungen zu unterstützen.

  • News
  • Publications

MINT Label Grafik
  • 2020
  • Swiss Academy of Sciences
  • Article

Deuxième mise au concours du Label MINT

Votre école est engagée dans la promotion de la culture scientifique auprès de ses élèves et organise des projets MINT qui sortent du cadre. Déposez donc un dossier!
MINT Label Grafik
  • 06.04.2020
  • Commission for the Promotion of Young Talents
  • News

Zweite Ausschreibung für Gymnasien, die sich im MINT-Bereich engagieren

Die SCNAT vergibt zum zweiten Mal das MINT-Label: Die von der Verordnung für die Anerkennung von Gymnasialen Maturitätsausweisen (MAV) anerkannten Gymnasien in der Schweiz und in Liechtenstein sind eingeladen, ein Bewerbungsdossier einzureichen. Den Schulen, welche die Kriterien erfüllen, wird das Label für eine Dauer von fünf Jahren verliehen und sie dürfen damit werben.

Kontakt für das Label MINT

Swiss Academy of Sciences (SCNAT)
House of Academies
Laupenstrasse 7
CH-3008 Bern

031 306 93 05

Unterstützung

Diese Label wird durch des Förderprogramm "MINT Schweiz 2017-2020" der Akademien der Wissenschaften Schweiz unterstützt.