Publications

Here you find a selection of publications from the Academy and its members.

  • Publications

Lenkungsabgaben auf Treibstoffe
  • 2019

Chancen und Auswirkungen einer CO2-Lenkungsabgabe auf Treibstoffe

Eine CO2-Lenkungsabgabe auf Treibstoffe ist ein marktwirtschaftliches Politikinstrument zur Minderung der CO2-Emissionen. Sie stärkt das Verursacherprinzip im Hinblick auf die Kosten durch Umweltauswirkungen des Verkehrs. Sie ist volkswirtschaftlich sinnvoll, da die Massnahmen vorzugsweise dort ergriffen werden, wo sie am günstigsten sind. Und sie ist im Falle einer Rückerstattung der Einnahmen an die Bevölkerung auch sozialverträglich: Die untersten Einkommensschichten werden nicht zusätzlich belastet, sondern sie profitieren zum Teil sogar davon. Dies scheint auch in Randregionen mit geringer ÖV-Erschliessung so zu sein. CO2-Abgaben mit nur teilweiser Rückerstattung der Einnahmen erlauben die Finanzierung von Massnahmen zur Verbesserung der Klimaverträglichkeit des Verkehrs. Eine entsprechende Zweckbindung der Einnahmen erhöht auch die Akzeptanz einer Abgabe in der Bevölkerung.
ProClim Flash 71
  • 2019

ProClim Flash 71

Die 71. Ausgabe des ProClim Flash, Schweizer Zeitschrift für Klima und globalen Wandel, beschäftigt sich mit dem Thema Kommunikation. So wird unter anderem der Frage nachgegangen, wie erfolgreiche Kommunikation aus dem Elfenbeinturm heraus geht oder wie wir die Zukunft mutiger denken können.
IBS2019/142
  • 2019

Informationsdienst Biodiversität Schweiz IBS Nr. 142

Waldreservate – was lange währt, wird endlich gut
Swiss Geoscience Meeting
  • 2019

Abstract Volume Swiss Geoscience Meeting 2019, Fribourg – Session 18

Remote Sensing of the Spheres, session 18
Biodiversity, a guarantee of health?
  • 2019

Biodiversity, a guarantee of health?

Biodiversity makes an important contribution to a healthy life. This is confirmed by an analysis of scientific studies published by the Academy of Natural Sciences (SCNAT) as a fact sheet. Conclusion: the considerable preventive and therapeutic potential of biodiversity is still largely untapped.
CH-Impacts. Klimaszenarien CH2018 und daraus abgeleitete Folgen für die Schweiz – wie weiter? Grundlagenbericht des Vorprojekts.
  • 2019

CH-Impacts. Klimaszenarien CH2018 und daraus abgeleitete Folgen für die Schweiz – wie weiter?

Die zahlreichen direkten und indirekten Auswirkungen auf Mensch und Umwelt, die sich aus den Klimaszenarien CH2018 für die Schweiz ableiten lassen, sollen genauer erforscht werden. Personen aus Forschung, öffentlicher Hand und Privatwirtschaft definierten dazu offene Fragen und konkrete Bedürfnisse. Zusammengefasst ist dies alles im Bericht «CH-Impacts. Klimaszenarien CH2018 und daraus abgeleitete Folgen für die Schweiz – wie weiter? Grundlagenbericht des Vorprojekts», den ProClim, BAFU, ETHZ, MeteoSchweiz, NCCS, Universität Bern, Universität Zürich und WSL publiziert haben.
Jahresbericht 2019
  • 2019

Jahresbericht 2018

Das NGB-Jahr 2018 verlief ganz nach dem Motto Ressourcen, einer hoch aktuellen und brisanten Thematik, in einer Zeit mit sich verschärfenden Umweltproblemen und immer deutlicher werdenden Auswirkungen des Klimawandels
Bernische Botanische Gesellschaft Jahresbericht 2018
  • 2019

Bernische Botanische Gesellschaft Jahresbericht 2018

Der Jahresbericht der Bernischen Botanischen Geselschaft erscheint jeweils in den Mitteilungen der Naturforschenden Gesellschaft in Bern.
  • 2019

Flyer Bienen - Honig und Gift

Bienen aus der Sicht des Imkers und der Forschung
Swiss Academies Factsheet

Swiss Academies Factsheets

Scientific experts contribute to the publication series “Factsheets” of the Swiss Academies of Arts and Sciences. Factsheets are short and concise presentations of a topic based on state-of-the-art research. They are designated for politics, administration, practice, education, media and further interested groups.
horizonte

Research magazine Horizons

The research magazine Horizons offers an overview of research activities in Switzerland. Horizons is published jointly by the SNSF and the Swiss Academies of Arts and Sciences. Four times a year it reports on the latest developments in all scientific disciplines: from biology, medicine and social and cultural sciences through to mathematics and the natural sciences.