Promotion of young scientists

promotion of young researchers
Image: A. K. Mosimann
×
promotion of young researchers
promotion of young researchers (Image: A. K. Mosimann)

For a number of years, a trend away from science disciplines in the education of young people has become obvious. Additionally, young people consider the natural sciences as a domain with little future potential.

For this reason, the Swiss Academy of Sciences (SCNAT) specifically strengthens the promotion of young scientists in science subject areas.

A Committee was established that serves as contact point for question on the STEM area (Science, Technology, Engineering, Mathematics).

  • Mentoring of maturity works”: secondary level / grammar schools (15-18 year old): More than 250 research groups across Switzerland open young people doors to their labs and make them available their competencies, infrastructure and measuring instruments for a maturity works. Thereby they make a significant contribution to sharpen the awareness for the importance of the natural sciences.
  • Presentations at schools”: The SCNAT maintains a list with specialists in Biology, Chemistry, Geosciences, Informatics, Mathematics and Physics who give talks in their domain at secondary level II schools.

  • Events
  • News
  • Publications

2017
May 19
Questions We Scientists Shape Science
  • SCNAT
  • conference
  • Bern

Let’s live science culture

At the congress «We Scientists Shape Science», more than 200 scientists stated how science should evolve. How do we carry these ideas into the labs? How will we improve science culture in our daily scientific work? And how can we merge initiatives by institutions and the commitment of us scientists?
  • 17.01.2017
  • Swiss National Science Foundation
  • Swiss Academies of Arts and Sciences
  • news

More science in textbooks

In Switzerland, primary school textbooks in the natural sciences are not what they should be. Researchers would like to play a greater role in bringing science to school children – but there are big hurdles to overcome.
2017
Jun 29
2017
Jul 2
Flyer Science on Stage 2017
  • Science on Stage Europe e.V.
  • celebration/festival
  • Debrecen

Science on Stage 2017

Under the motto 'Inventing the Future of Science Education' the next Science on Stage festival, the largest European educational fair for STEM teachers, will take place from 29 June – 2 July 2017 in the Kölcsey Convention Centre in Debrecen, Hungary. At the festival around 350 primary teachers and STEM teachers will come together to exchange innovative teaching concepts. They present their most innovative ideas from teachers for teachers in a fair, in workshops, and performances.
Gottfried Schatz (2016) From Little Science to Big Science. Swiss Academies Communications 11 (4).
  • 2016
  • Swiss Academies of Arts and Sciences
  • Other

From Little Science to Big Science

The number of scientists has been increasing exponentially for at least a century, with doubling times ranging from 10 to 15 years. The needs of the scientific enterprise are now beginning to strain or even overwhelm national resources and are irreversibly transforming science's soul. Not all changes are for the worse, but it is becoming increasingly difficult to maintain scientific integrity, fair quality control and the spirit of cooperation within the scientific community. Coming to terms with Big Science is one of the major challenges of the next scientific generation.
Akademien der Wissenschaften Schweiz (2016) Einschätzung der Karrieresituation von Nachwuchswissenschaftlerinnen in der Schweiz. Swiss Academies Communications 11 (2)
  • 2016
  • Swiss Academies of Arts and Sciences
  • Report

Einschätzung der Karrieresituation von Nachwuchswissenschaftlerinnen in der Schweiz

An Schweizer Universitäten studieren mehr Frauen als Männer. Bei den Assistierenden lag der Frauenanteil 2013 bereits bei 43%. Unbegreiflich erscheint es daher, dass bei den Professuren der Frauenanteil trotz aller Bemühungen nur knapp die 20% - Marke zu überschreiten vermag.
Wie schätzen Nachwuchswissenschaftlerinnen in der Schweiz ihre Karrieremöglichkeiten ein? Die Arbeitsgruppe «Gender» der Akademien der Wissenschaften Schweiz veröffentlicht dazu einen Bericht, verfasst von Patricia Felber. Ebenfalls enthalten sind die «Empfehlungen für gendergerechte akademische Karrierewege» der Akademien der Wissenschaften.
Lauréats suisses - Science on Stage London 2015
  • 23.06.2015
  • Swiss Academies of Arts and Sciences
  • news

Zwei Schweizer Lehrer erhalten den «European Science Teacher Award»

Am Festival «Science on Stage», 17. bis 20. Juni in London, diskutieren Lehrerinnen und Lehrer ihre Erfahrungen und Ideen für den Unterricht in Naturwissenschaften, Technik und Mathematik. Elf Lehrerinnen und Lehrer erhielten den European Science Teacher Award, darunter eines der fünf teilnehmenden Schweizer Teams: Thierry Dias von der Haute Ecole Pédagogique Vaud und Jimmy Serment vom Collège secondaire de Pully wurden ausgezeichnet für Ihr Projekt «Learning by doing mathematics».
Science on Stage Flyer 2015
  • 15.06.2015
  • Swiss Academies of Arts and Sciences
  • media release

Vorbild für Strassburg und Brüssel: Europas Lehrkräfte zeigen, wie Bildungsarbeit an der Basis funktioniert

Hervorragender Unterricht ist keine Frage der Reformen: Auf die Lehrkräfte kommt es an. Das beweisen auf dem Science on Stage Festival 2015 Europas beste Lehrkräfte der Naturwissenschaften. Vom 17. bis 20. Juni präsentieren sie an der Queen Mary University of London Ideen für einen Unterricht, der begeistert. Rund 400 Teilnehmer aus 24 europäischen Ländern sowie Kanada werden zur grössten europäischen Bildungsmesse für Lehrkräfte der Naturwissenschaften erwartet. Unter dem Motto ‚Illuminating Science Education‘ wird das Festival in diesem Jahr von Science on Stage UK ausgerichtet.
Jahrbuch 2012 der SCNAT
  • 2012
  • SCNAT
  • Report

Jahrbuch 2012 der SCNAT

Die Jahresberichte der Mitgliedorganisationen der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) aus dem Jahr 2011.
Jahrbuch 2011 der SCNAT
  • 2011
  • SCNAT
  • Report

Jahrbuch 2011 der SCNAT

Die Jahresberichte der Mitgliedorganisationen der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) aus dem Jahr 2010.
Jahrbuch 2010 der SCNAT
  • 2010
  • SCNAT
  • Report

Jahrbuch 2010 der SCNAT

Die Jahresberichte der Mitgliedorganisationen der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) aus dem Jahr 2009.
Jahrbuch 2009 der SCNAT
  • 2009
  • SCNAT
  • Report

Jahrbuch 2009 der SCNAT

Die Jahresberichte der Mitgliedorganisationen der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) aus dem Jahr 2008.
Jahrbuch 2008 der SCNAT
  • 2008
  • SCNAT
  • Report

Jahrbuch 2008 der SCNAT

Die Jahresberichte der Mitgliedorganisationen der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) aus dem Jahr 2007.
Jahrbuch 2007 der SCNAT
  • 2007
  • SCNAT
  • Report

Jahrbuch 2007 der SCNAT

Die Jahresberichte der Mitgliedorganisationen der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) aus dem Jahr 2006.
Jahrbuch 2006 der SCNAT
  • 2006
  • SCNAT
  • Report

Jahrbuch 2006 der SCNAT

Die Jahresberichte der Mitgliedorganisationen der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) aus dem Jahr 2005.
Jahrbuch 2005 der SCNAT
  • 2005
  • SCNAT
  • Report

Jahrbuch 2005 der SCNAT

Die Jahresberichte der Mitgliedorganisationen der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) aus dem Jahr 2004.
Jahrbuch 2004 der SCNAT
  • 2004
  • SCNAT
  • Report

Jahrbuch 2004 der SCNAT

Die Jahresberichte der Mitgliedorganisationen der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) aus dem Jahr 2003.
Logo von Kommission Nachwuchsförderung

Kommission für Nachwuchsförderung

Young people’s interest in natural sciences is constantly decreasing while there is an increasing lack of qualified natural scientists in the professional world. As a reaction to this development, the Committee for the Promotion of Young Talents (Kommission Nachwuchsförderung) as part of the framework of the Swiss Academy of Natural Sciences (SCNAT) has put its focus on enkindling youth’s fascination for the fields of the natural sciences.

Nachwuchsförderung auf dem Portal Naturwissenschaften Schweiz

Die Nachwuchsförderungs-Seiten und Angebote vom Portal Naturwissen-schaften Schweiz finden Sie hier: