Swiss snow, ice and permafrost society

The Swiss Snow, Ice and Permafrost Society (SIP) is a learned society with the aim of facilitating the dialog between science, the practice and the general public.

The society is dedicated to the following aims:

  • improvment and spreading of glaciological knowledge,
  • facilitates contacts between glaciological experts, practitioners and society,
  • takes position in glaciological questions of general interest,
  • supports knowledge exchange and collaboration between its members,
  • keeps contacts to national and international societies, and supports the next generation of scientists.

The Swiss Society for Snow, Ice and Permafrost is open to all persons interested in glaciology.

Aktuelles

Grosser Aletschgletscher Vergleich
Grosser Aletschgletscher Vergleich (Image: Matthias Huss)
×
Grosser Aletschgletscher Vergleich
Grosser Aletschgletscher Vergleich (Image: Matthias Huss)

Im Frühling 2019 beginnt die Unterschriften-Sammlung zur «Gletscher-Initiative», die vom Verein Klimaschutz Schweiz getragen wird. Die Initiative setzt sich zum Ziel die CO2-Emissionen in der Schweiz bis 2050 auf Null zu reduzieren, und damit die Ziele des Pariser Klimaabkommens von 2015 zu erfüllen.

Können die Schweizer Gletscher mit der «Gletscher-Initiative» gerettet werden? Gemäss detaillierter Modell-Rechnungen der ETH Zürich (Jouvet & Huss, 2019*) wird der Grosse Aletschgletscher, sowie alle anderen Gletscher der Schweiz auch weiterhin schnell schwinden. Im Fall einer Umsetzung der «Gletscher-Initiative» sowie einer massiven weltweiten Reduktion der CO2-Emissionen ergibt sich eine Situation wie im Bild oben links. Bei fehlenden Anstrengungen zum Klimaschutz verschwindet er fast vollständig wie im Bild oben rechts. Ein vollständiges Verschwinden der heute 14 km langen Gletscherzunge (unterhalb des Konkordiaplatzes) kann also nicht mehr verhindert werden. Der Gletscher reagiert noch immer auf die Erwärmung seit rund 1850 und braucht Jahrzehnte, um sich den aktuellen Klimabedingungen anzupassen.

Trotzdem macht Klimaschutz einen wichtigen Unterschied, auch für die Gletscher: Ohne Anstrengungen zur Reduktion der Treibhausgas-Emissionen verschwindet das Gletschereis in den Alpen fast vollständig. Mit (weltweitem) Klimaschutz verbleibt hingegen ein beträchtliches Eisvolumen in hohen Lagen, so dass auch unsere Enkel noch Gletscher bewundern können.

*Die Gletscher-Entwicklung wurde mit den neusten Klima-Szenarien für die Schweiz (CH2018) und einem Berechnungs-Modell bestimmt: Jouvet, G., and Huss, M. (eingereicht). Future of Great Aletsch Glacier. Journal of Glaciology.

Contact

SIP
c/o Dr. Matthias Huss
University of Fribourg
Geography Unit
Chemin du Musée 4
1700 Fribourg
Switzerland


+41 79 752 72 62
E-mail

Theme portal: Cryosphere

Schnee, Gletscher, Permafrost

In der Schweiz gibt es viele einzigartige Messreihen zur Veränderung von Schnee, Gletschern und Permafrost. Die Expertenkommission für Kryosphärenmessnetze (EKK) betreut diese Messungen und hat die Aufgabe die Veränderungen der alpinen Kryosphäre langfristig zu dokumentieren. Dieses Portal zeigt und erklärt ausgewählte langjährige Messreihen zu Schnee, Gletschern und Permafrost.