• Lecture
  • NGT

Matura-Arbeiten am Gymnasium Thun

Ausgesuchte Maturandenvorträge zu interessanten naturwisssenschaftlichen Themen

2016
Feb 2
20:00 - 21:30
Venue
Tertianum, Göttibachweg 2, 3600 Thun

Im Rahmen der Vortragsreihe der Naturwissenschaftlichen Gesellschaft Thun stellen vier Maturanden ihre Maturaarbeiten vor zu folgenden Themen: "Die Beziehung von Steingeiss und Kitz im Vergleich Zoo vs. Natur", "Alternative Antibiotika - Pflanzliche Heilmittel bei Infektionskrankheiten", "Süss, süsser, Süssstoffe" und "Untersuchung von Torf des Unteraargletschers auf Makroreste - Früchte und Insekten als Klimaindikatoren".

Die Beziehung von Steingeiss und Kitz im Vergleich Zoo vs. Natur (Rebecca Mani): Unterscheidet sich die Beziehung zwischen Steingeiss und Kitz im Vergleich von Zoohaltung und dem Leben in freier Wildbahn? Dies ist die Leitfrage meiner Matura-Arbeit. Zu diesem Zweck habe ich die Steinbockkolonien am Augstmatthorn und im Tierpark Harder in Interlaken beobachtet. Die Ergebnisse werden Sie in meiner Präsentation erfahren.

Alternative Antibiotika - Pflanzliche Heilmittel bei Infektionskrankheiten (Lena Schmaus): Dank der Entdeckung des Penicillins haben viele todbringende Krankheiten ihren Schrecken verloren. Allerdings werden Antibiotika immer häufiger schon bei normalen Erkältungen eingenommen. Die Konsequenz ist, dass viele der krankmachenden Bakterien eine Resistenz gegen Antibiotika entwickeln. Können pflanzliche Heilmittel als Alternative eingesetzt werden, um Auftritte von Resistenzen zu verringern? Nach mehreren Versuchsreihen im Labor mit E. coli kann diese Frage nun beantwortet werden.

Süss, süsser, Süssstoffe (Cornelia Bircher): Meine Arbeit befasst sich mit der Belastung des Abwassers durch künstliche Süssstoffe in ausgewählten ARA (AbwasserReinigungsAnlagen) des Kantons Bern. Künstliche Süssstoffe können dabei als Indikator für den Einfluss des Menschen auf die Umwelt gesehen werden. Sie können mit den bisherigen Methoden der ARA nicht entfernt werden. Somit gelangen sie ungehindert in die Umwelt. Künstliche Süssstoffe bilden dabei jedoch nur die Spitze des Eisbergs.

Untersuchung von Torf des Unteraargletschers auf Makroreste - Früchte und Insekten als Klimaindikatoren (Noel Schürch): In meiner Maturaarbeit habe ich fossile Torfstücke, die im Jahre 2013 im Gletschervorfeld des Unteraargletschers gefunden worden sind, auf Makroreste geprüft. Zahlreiche Früchte, Käferfragmente, Schmetterlingsraupen sowie Schlupf- und Brackwespen konnte ich aus den zwei bearbeiteten Torfproben extrahieren. Mit Hilfe von verschiedenen in- und ausländischen Spezialisten versuchte ich meine Funde einer möglichst tiefen taxonomischen Einheit zuzuordnen. Mit den bekannten klimatischen Präferenzen der jeweiligen Arten konnte ich Rückschlüsse auf das Klima und die Umgebung des Unteraargletschers zur Zeit der Torfentstehung ziehen.

Suitable for

Age: 10-14, 14-18, 18+, 20-40, 55+

✓ family
✓ group
✓ wheelchair

Activity

Content: simple
Interactivity: passive
Inside/outside: inside
  • Topics
    • Nature (151)
    • Fauna (132)
    • Flora (100)
    • Water (89)
    • Landscape (83)
    • show more
  • Activity Types
    • Theme trail (186)
    • Other (160)
    • Museum (99)
    • Exhibition (85)
    • Nature park (44)
    • show more
Main organiser

NGT

More Information

Languages: German
Weather dependent? No
Does it cost anything? No