• 31.08.2015
  • News

Tatort: Von Windkraft, Vögeln und Schweinswalen

Medienmitteilung BMUB: Tatort: Von Windkraft, Vögeln und Schweinswalen
×
Medienmitteilung BMUB: Tatort: Von Windkraft, Vögeln und Schweinswalen
Medienmitteilung BMUB: Tatort: Von Windkraft, Vögeln und Schweinswalen

Am Sonntag, den 14. Juni 2015, konnte man im ARD-Tatort aus Bremen verfolgen, wie Konflikte um Offshore-Windkraft eskalieren können. Das meiste an diesem Tatort ist Fiktion – aber ein Spannungsverhältnis zwischen Klimaschutz und Naturschutz gibt es auch in der Realität.

Aufgabe der Umweltpolitik ist, Klimaschutz und Naturschutz miteinander in Einklang zu bringen: mehr erneuerbare Energien auf der einen Seite und den Schutz von Tieren auf der anderen. Im Bundesumweltministerium hat es dazu intensive Debatten gegeben – mit konstruktiven Ergebnissen. Dabei ist wichtig, den Naturschutz für den Ausbau von erneuerbaren Energien frühzeitig mitzudenken und damit mögliche Probleme von vornherein zu vermeiden. Ein Beispiel dafür ist das Schutzkonzept für Schweinswale vor Baulärm, der bei der Errichtung von Offshore-Windrädern entsteht. Wer in der Nordsee einen Windpark bauen will, muss sich an diese Vorgaben halten – sonst erteilt das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) keine Freigabe. Mehr Informationen sind im Konzept für den Schutz der Schweinswale vor Schallbelastungen zu finden.

Auch mit Blick auf die Vögel braucht die Energiewende Regeln zur Naturverträglichkeit. Zum Schutz der Seevögel hat das Umweltministerium 2009 ein Positionspapier veröffentlicht, das als Grundlage für die Genehmigungsbehörden dient. Hierin ist festgelegt, dass über die bestehenden Schutzgebiete hinaus bestimmte Bereiche der Nordsee nicht bebaut werden dürfen, damit den Seevögeln auch künftig ausreichend Rastplätze in der Nordsee zur Verfügung steht. Während des Vogelzuges kann es bei schlechtem Wetter ausserdem zu Kollisionen mit den Windrädern kommen. Um diese Kollisionen zu vermeiden oder zumindest zu minimieren, fördert das BMUB gegenwärtig eine Anzahl von Forschungsvorhaben.

Tatort vom 14.06.2015 (ARD): Wer Wind erntet, sät Sturm www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort



BMUB (2015): Medienmitteilung vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Deutschland www.bmub.bund.de [1]

Medienmitteilung BMUB: Tatort: Von Windkraft, Vögeln und Schweinswalen
Medienmitteilung BMUB: Tatort: Von Windkraft, Vögeln und Schweinswalen
×
Medienmitteilung BMUB: Tatort: Von Windkraft, Vögeln und Schweinswalen
Medienmitteilung BMUB: Tatort: Von Windkraft, Vögeln und Schweinswalen

Tags

  • Topics
    • Climate (504)
    • Climate change (425)
    • Research (343)
    • Science (224)
    • Energy (204)
    • show more
  • Organisations
    • CHIPP (122)
    • Swiss Academy of Sciences (109)
    • FOEN (101)
    • Forum for Genetic Research (91)
    • ProClim (82)
    • show more