Number of results: 433
Selected topics: climate
Earth
  • 18.09.2018
  • ProClim
  • Press release

Das Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC): Wie funktioniert das Panel? Wer sind die Autoren? Wie gross ist der Einfluss der Politik?

Informationen für Medienschaffende zu den Hintergründen der Arbeit des IPCC im Vorfeld der Veröffentlichung des IPCC-Sonderberichts zur 1,5-Grad-Erwärmungsgrenze.
100 Experten? Leitfaden für eine geschlechtergerechte Sprache
  • 03.09.2018
  • ProClim
  • news

Leitfaden für eine geschlechtergerechte Sprache online

Sprache und Bilder gestalten und prägen gesellschaftliche Realitäten, indem sie unser Handeln und Denken beeinflussen. Für die Gleichstellung der Geschlechter – wie in der Bundesverfassung verankert – gehören daher Massnahmen wie eine gendergerechte Sprache dazu. ProClim hat nun einen Leitfaden zusammengestellt, der zeigt, wie Texte geschlechtergerecht formuliert werden sollen.
Teaser: Editorial Reto Knutti
  • 03.09.2018
  • Swiss Federal Institute of Technology Zurich
  • news

Reto Knutti erhält Preis der Stiftung Dr. J.E. Brandenberger

Reto Knutti, Professor für Klimaphysik an der ETH Zürich und ProClim-Präsident, wird für seine Leistungen in der Erforschung des Klimawandels und für die Vermittlung seiner Erkenntnisse an die Öffentlichkeit mit dem Preis der Stiftung Dr. J.E. Brandenberger 2018 ausgezeichnet.
ProClim wird Partner der Klimaplattform der Wirtschaft
  • 23.08.2018
  • ProClim
  • news

ProClim wird Partner der Klimaplattform der Wirtschaft

ProClim wird Wissenschaftspartner der Klimaplattform der Wirtschaft Region Basel sowie Zürich. Mit dieser Partnerschaft soll der Dialog mit der Wirtschaft gestärkt werden.
ACP president Ulrich Krieger with Award winner Franziska Glassmeier
  • 22.08.2018
  • Swiss Commission for Atmospheric Chemistry and Physics
  • news

Atmospheric Chemistry and Physics ACP Award 2017

At the occasion of a seminar given at ETH Zurich in April 2018, the ACP Award for Atmospheric Research was presented to Franziska Glassmeier for her PhD thesis “Constraining susceptibilities of aerosol-cloud-precipitation interactions in warm and cold clouds”.
  • 22.08.2018
  • Federal Office of Meteorology and Climatology MeteoSwiss
  • news

Updated report of about the National Climate Observing System available online

A revised version of the report “National Climate Observing System – Update 2018” is now available online. The report is a ‘living document’: publishing updates will be continued.
Genfer Rosskastanie Knospe
  • 30.07.2018
  • Federal Office of Meteorology and Climatology MeteoSwiss
  • news

Das phänologische Beobachtungsnetz der Schweiz

Wie hängen Wetter und Vegetationsentwicklung zusammen? Welchen Einfluss darauf hat der Klimawandel? Die Phänologie befasst sich mit den saisonal wiederkehrenden Entwicklungs- und Wachstumsphasen der Lebewesen, den so genannten phänologischen Stadien oder Phänophasen wie Blüte, Blattverfärbung etc. Sie analysiert, welche Faktoren diese Phasen beeinflussen und ob sich die Eintrittstermine dieser Phasen von Jahr zu Jahr verändern oder nicht.
Teaser: Hitzewelle
  • 26.07.2018
  • Federal Office of Meteorology and Climatology MeteoSwiss
  • news

Extreme Regenarmut und Rekordwärme

Die Schweiz erlebt die niederschlagsärmste April-Juli-Periode seit fast 100 Jahren. Ähnlich niederschlagsarm von April bis Juli war es landesweit letztmals im Jahr 1921. Zum fehlenden Regen gesellt sich eine Rekordwärme, welche sogar jene aus dem Hitzejahr 2003 übertrifft.
Juli 2018: Trockenheit in der Schweiz
  • 24.07.2018
  • FOEN
  • news

Juli 2018: Trockenheit in der Schweiz

Wegen der anhaltenden Wärme und Trockenheit ist die Waldbrandgefahr in der Schweiz gestiegen. Die Niveaus der Gewässer sind tiefer als normal in dieser Jahreszeit, die Wassertemperaturen höher. Das BAFU informiert in ihrem neuen Webdossier über die Auswirkungen der fehlenden Niederschläge auf Flüsse, Seen, Grundwasser, Wälder und Gletscher.
Fossile Energien Klimaportal
  • 11.07.2018
  • FOEN
  • news

CO2-Emissionen im Jahr 2017

Die CO2-Statistik des Bundesamts für Umwelt (BAFU) weist 2017 witterungsbereinigt abnehmende Emissionen aus: Die CO2-Emissionen aus Brennstoffen gingen gegenüber dem Vorjahr um 1,9 Prozent zurück. Bei den Treibstoffen reduzierten sich die Emissionen um 1,5 Prozent. Diese Abnahme ist zu einem grossen Teil auf die vermehrte Beimischung von biogenen Treibstoffen zurückzuführen.
  • 11.07.2018
  • Swiss Federal Institute of Technology Zurich
  • news

Mit entsprechender Landschaftsplanung gegen Hitzeinseln

Das ETH-Labor für Stadtforschung in Singapur arbeitet daran, Klimalösungen für hitzegeplagte Metropolen zu finden. Studierende aus Zürich unterstützen sie dabei durch Ideen für eine Klimatisierung von Singapur. Als Experimentierfeld dient eine stillgelegte Bahnlinie vor Ort.
garage traffic transport parking
  • 09.07.2018
  • SFOE
  • news

CO2-Emissionen und Verbrauch bei neuen Personenwagen haben zugenommen

Die in der Schweiz im Jahr 2017 neu zugelassenen Personenwagen haben gegenüber dem Vorjahr einem um 1 Prozent höheren Verbrauch. Die durchschnittlichen CO2-Emissionen der Neuwagen lagen mit rund 134,1 Gramm CO2 pro Kilometer ebenfalls leicht höher als im Vorjahr. Gründe für die Zunahme sind unter anderem schwerere Neuwagen, mehr Allradfahrzeuge sowie weniger Dieselfahrzeuge.
  • Topics
    • climate change (360)
    • research (286)
    • science (177)
    • energy (175)
    • Physics (141)
    • show more
  • Organisations
    • ProClim (45)
    • FOEN (39)
    • Federal Office of Meteorology and Climatology MeteoSwiss (34)
    • OcCC - Advisory Body on Climate Change (23)
    • IPCC (7)
    • show more