Number of results: 16
Selected topics: Water protection
Wasser Meer Welle
  • 15.09.2020
  • Swiss Federal Institute of Aquatic Science and Technology
  • News

Fragen und Antworten zu Blaualgen und Pestiziden

Die Eawag hat zwei Dossiers zu den Themen Cyanobakterien/Blaualgen sowie Pestizide im Wasser zusammengestellt.
forest riverside area water
  • 30.03.2020
  • FOEN
  • News

Gewässerschutzverordnung ab 1. April 2020 mit strengeren Grenzwerten

Am 1. April 2020 tritt die revidierte Gewässerschutzverordnung in Kraft. Wie bisher dürfen Pestizide in allen Bächen, Flüssen und Seen, aus denen Trinkwasser gewonnen wird, den Grenzwert von 0,1 Mikrogramm pro Liter nicht überschreiten. Für zwölf Pestizide, die für Wasserlebewesen besonders problematisch sind, führt die Verordnung zusätzlich strengere Grenzwerte ein. Erstmals werden auch für drei Arzneimittel Grenzwerte festgelegt.
Landwirtschaft Alpwirtschaft Kuh
  • 04.12.2019
  • FOEN
  • News

Kontrollen von Bauernbetrieben: Wenn das Gesicht lacht, sind die Gewässer geschützt

Noch kontrollieren die Kantone den Schutz der Gewässer auf Bauernbetrieben sehr unterschiedlich. Deshalb soll nun eine schweizweit gültige Liste für einen einheitlichen und wirksameren Vollzug in der Landwirtschaft sorgen. Sie umfasst Kontrollpunkte und ein Handbuch für die zuständigen Behörden.
Schweizer Gewässer – Alles klar?
  • 05.06.2018
  • FOEN
  • News

Swiss water bodies – all clear?

The FOEN has posted a video on watercourse development in Switzerland.
Mountain lake and glacier
  • 05.09.2017
  • SDA
  • News

Mehr Tümpel braucht die Schweiz!

In der Schweiz gibt es nur noch ein Zehntel der Teiche, die es noch Ende des 18. Jahrhunderts gab. Für Artenvielfalt und Hochwasserschutz sei dies kritisch, warnt ein Genfer Biologe. Er plädiert daher für neue Kleingewässer.
Alpenrhein im Ist-Zustand (Peter Rey, Hydra-Institute, St. Gallen)
  • 31.08.2017
  • FOEN
  • News

Unterhaltspflicht des Alten Rheins geregelt

Die Unterhaltspflicht des Alten Rheins von St. Margrethen bis zum Bodensee geht von der Internationalen Rheinregulierung an den Kanton St. Gallen und die Anrainergemeinden über. Der Bundesrat hat die Übernahme der Unterhaltspflicht an seiner Sitzung vom 30. August 2017 beschlossen.
Kommentar zum Gewässerschutzgesetz und zum Wasserbaugesetz
  • 15.08.2017
  • Swiss Hydrological Commission
  • News

"Kommentar zum Gewässerschutzgesetz und zum Wasserbaugesetz" online verfügbar

Der Kommentar zum Gewässerschutzgesetz und zum Wasserbaugesetz ist nun auch online verfügbar. Das Gesamtprojekt wurde vom BAFU und von der Konferenz der Vorsteher der Umweltschutzämter (KVU) unterstützt. Der freie Zugang soll dazu beitragen, die Informationsversorgung von Fachleuten aus Praxis und Forschung sowie von Interessierten nachhaltig zu sichern und zu verbessern.
Der unsichtbare Feind – Tödliche Supererreger aus Pharmafabriken
  • 10.05.2017
  • Swiss Hydrological Commission
  • News

Antibiotikaresistente Supererreger: die Verantwortung der Pharmaindustrie

Weltweit werden Supererreger zur Gefahr – sie sind resistent gegen alle Antibiotika. Die eine Quelle dieser Bakterien überrascht: Dort wo die Medikamente selbst hergestellt werden.
Le Doubs dans le Défilé d'entre Roches
  • 03.04.2017
  • Pro Natura Zentralsekretariat
  • Press release

Starke Verschmutzung des Doubs eindeutig bewiesen

Zwei Studien, die im Auftrag von Pro Natura, WWF Schweiz und des Schweizerischen Fischerei-Verbandes SFV durchgeführt wurden, liefern genauere Angaben über den Zustand des Doubs. Die Belastung durch Mikro- und Makroverunreinigungen besteht weiterhin und ist viel weitreichender, als das, was die offiziellen Untersuchungen ergeben haben. Die Behörden sind aufgerufen, mehr für den Doubs zu tun und ihren Aktionsplan auszubauen.
black alder forest swump water
  • 24.03.2017
  • Swiss Hydrological Commission
  • News

Der Bund vermindert den Gewässerschutz

Änderungen an vier umweltrelevanten Verordnungen wurden verabschiedet. Die Änderungen betreffen insbesondere die Gewässerschutzverordnung, in welcher der Handlungsspielraum der kantonalen Vollzugsbehörden bei der Festlegung der Gewässerräume erweitert wird. Bei den übrigen Änderungen geht es im Wesentlichen um technische Bestimmungen über die Fischerei, Chemikalien und Altlasten.
black alder forest swump water
  • 15.09.2016
  • Swiss Academies of Arts and Sciences
  • Swiss Hydrological Commission
  • Swiss Society for Hydrology and Limnology
  • Swiss Biodiversity Forum
  • Press release

Die Akademien warnen vor einer Lockerung des Gewässerschutzes

Die Akademien der Wissenschaften Schweiz kritisieren in ihrer Stellungnahme die vom Bund vorgeschlagenen Änderungen der Gewässerschutzverordnung. Der Gewässerraum, der seit 2011 von den Kantonen ausgeschieden werden muss, ist wichtig für die Trinkwasserqualität, den Hochwasserschutz und die Biodiversität. Die sehr kleinen Bäche gehören bereits jetzt zu den bedrohtesten Lebensräumen und müssen weiterhin geschützt werden.
  • 29.08.2016
  • FOEN
  • News

Die KWO eröffnet Ausgleichsbecken zur Dämpfung künstlicher Abflusschwankungen (Schwall-Sunk)

Die KWO feiert heute die Eröffnung des Tandem-Projekts. Ein aus ökologischer Sicht wichtiger Bestandteil dieses Projekts ist das Ausgleichsbecken bei Innertkirchen – die erste Schwall-Sunk Sanierungsmassnahme, welche im Rahmen des neuen Gewässerschutzgesetzes umgesetzt wurde. Seit 2011 müssen alle Anlageninhaber die negativen Auswirkungen der Wasserkraftnutzung auf die Gewässer bis 2030 reduzieren.
  • Topics
    • Climate (470)
    • Climate change (368)
    • Research (340)
    • Science (232)
    • Physics (197)
    • show more
  • Organisations
    • FOEN (6)
    • Swiss Hydrological Commission (5)
    • Swiss Federal Institute of Aquatic Science and Technology (2)
    • Swiss Society for Hydrology and Limnology (1)
    • Swiss Academies of Arts and Sciences (1)
    • show more