• 2007
  • Report
  • OcCC

Kapitel aus CH2050: Versicherungen

Klimaänderung und die Schweiz 2050

Kapitel aus CH2050: Versicherungen
×
Kapitel aus CH2050: Versicherungen
Kapitel aus CH2050: Versicherungen

Ein sich änderndes Klima hat Auswirkungen auf fast alle Versicherungsbereiche. Nicht nur die Versicherung von Gebäuden und Mobiliar mit ihrer Deckung gegen Elementarschäden ist betroffen, sondern auch: Landwirtschaftsversicherung wegen Ernteausfällen bei Hagel, Sturm, Überschwemmung, Dürre etc.; Autokasko wegen Schäden bei Hagel, Überschwemmung oder Sturm; Versicherungen gegen Betriebsunterbruch; Absicherungen gegen Einnahmeausfälle in der Tourismusbranche, dem Energiesektor und der Wasserwirtschaft.

In den vergangenen Jahrzehnten haben die durch Naturereignisse verursachten Schäden weltweit und in der Schweiz zugenommen (Abb. 1 und 2). Diese Entwicklung ist hauptsächlich bedingt durch sozioökonomische Veränderungen: Die versicherten Werte haben zugenommen, immer mehr versicherte Werte befinden sich in exponierten Gebieten, die Schadenempfindlichkeit von Bauten ist wegen Bauart und Materialwahl gestiegen und die Versicherungsdurchdringung hat zugenommen. Wie gross der Einfluss der Klimaänderung auf den beobachteten Anstieg der Schäden war, ist unklar.


Auch in Zukunft wird sich das Gefährdungsbild durch Naturgefahren wegen gesellschaftlicher Veränderungen und wegen der Klimaänderung verändern, und die Schäden werden zunehmen. Frühzeitige Anpassungen sind auf verschiedenen Ebenen erforderlich.

Source: OcCC/ProClim- (Hrsg.), 2007. Klimaänderung und die Schweiz 2050 - Erwartete Auswirkungen auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft. Bern.

Tags

  • Topics
    • Climate (1052)
    • Climate change (906)
    • Science (437)
    • Energy (411)
    • Biodiversity (358)
    • show more
  • Organisations
    • ProClim (230)
    • FOEN (177)
    • OcCC (124)
    • Swiss Academies of Arts and Sciences (121)
    • Future Earth (103)
    • show more
Publisher

OcCC

Languages

German