Number of results: 30
Selected topics: national
Stellungnahme der Akademien Schweiz zur Agrarpolitik 22+
  • 2019

Stellungnahme der Akademien Schweiz zur Agrarpolitik 22+

Die Akademien erachten eine deutliche Optimierung der Agrarpolitik als sehr wichtig, um die unerwünschten Auswirkungen auf Umwelt und Natur zu minimieren, die Produktionsgrundlagen der Landwirtschaft zu erhalten, die Wirtschaftlichkeit des Sektors zu steigern und grundsätzlich dessen Nachhaltigkeit zu verbessern. Verschiedene Vorschläge schlagen eine geeignete Optimierungsrichtung ein, reichen aber nicht aus, um tatsächliche Verbesserungen und die formulierte Vision zu erreichen sowie den Verfassungsauftrag zu erfüllen. Viele der Vorschläge sind kaum einschätzbar, da ihre Wirkung von der Ausgestaltung der Instrumente abhängt und der Umgang mit Zielkonflikten nicht geklärt ist.
Sustainable Development and World Heritage Site Management in Switzerland
  • 2019

Sustainable Development and World Heritage Site Management in Switzerland

Amid global challenges such as climate change and growing tourist numbers, what issues do UNESCO World Heritage Sites face in terms of sus­ tainable development? Since the adoption of a global policy on World Heritage and Sustainable Development in 2015, reflecting on this question has become increasingly important in terms of framing national responses.
Hydrological Yearbook of Switzerland 2017
  • 2018

Hydrological Yearbook of Switzerland 2017

Summary of the publication “Hydrologisches Jahrbuch der Schweiz 2017”.
National Climate Observing System
  • 2018

National Climate Observing System

Global Climate Observing System – GCOS Switzerland
EEA Report 15/2017
  • 2017

Climate Change Adaptation and Disaster Risk Reduction in Europe

Enhancing coherence of the knowledge base, policies and practices. The report assesses current practices and level of know-how, and highlights emerging innovative tools national, regional and local authorities are using to tackle the impacts of weather- and climate-related hazards.
ProClim Flash 67: Klimabedingte Risiken und Chancen – Eine schweizweite Synthese
  • 2017

Klimabedingte Risiken und Chancen – Eine schweizweite Synthese

Ein neuer Synthesebericht des Bundesamts für Umwelt (BAFU) zeigt klimabedingte Risiken und Chancen in der Schweiz auf. Vize-Direktorin Christine Hofmann liefert dazu Hintergrund­informationen. Über die Erfahrungen mit der Studie berichtet Rémy Zinder, Direktor der kantonalen Stelle für Nach­halti­ge ­Entwicklung Genf.
ProClim Flash 67: NCCS – das Netzwerk für Klimadienstleistungen
  • 2017

NCCS – das Netzwerk für Klimadienstleistungen

In seinem ersten Forum am 5. Dezember 2017 in Bern stellt sich das National Centre for Climate Services (NCCS) vor. Warum gibt es das Netzwerk, was sind seine Tätigkeiten? Der Anlass hat zum Ziel, zu vernetzen sowie Ideen und Bedürfnisse auszutauschen. Ein kurzer Überblick.
EASAC report "Valuing dedicated storage in electricity grids"
  • 2017

Valuing dedicated storage in electricity grids

The European umbrella organisation of national science academies (EASAC) has examined the added value of large- and small-scale electricity storage. This is set against the background of fluctuating production of renewable energy, whose stable integration in European electricity grids increasingly requires large-scale electricity storage.
GeoAgenda No. 1/2017
  • 2017

GeoAgenda No. 1/2017

Wer in der Schweiz Geographie studieren möchte, für den stellt sich die Frage, welches Institut er oder sie wählen soll und aus welchen Gründen. Für Lena Bühlmann, Pascal Steinemann und Marius Vögtli, Copräsidentin und Copräsidenten des Verbands Junge Geographie Schweiz (JGS) und Gastautorin und -autoren der ersten Ausgabe der GeoAgenda im Jahr 2017, war dies der Anstoss, ein Porträt über die sieben universitären Geographieinstitute der Schweiz zu verfassen.
Kapitel Entstehung und Entwicklung einer Klimapolitik
  • 2016

Entstehung und Entwicklung einer Klimapolitik

Schweizer Politikwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler haben den politischen Entscheidungsprozess zum CO2-Gesetz analysiert. Die Ergebnisse geben einen Einblick, wie sich die Konstellationen der an der Schweizer Minderungspolitik beteiligten Akteure zwischen 1995 und 2012 entwickelt haben.
Kapitel Strategien und Massnahmen des Bundes zur Anpassung an den Klimawandel
  • 2016

Strategien und Massnahmen des Bundes zur Anpassung an den Klimawandel

Die Folgen des Klimawandels sind mit höheren Temperaturen sowie veränderten Niederschlagsverhältnissen und Naturgefahrenereignissen auch in der Schweiz bereits zu erkennen. Es ist zu erwarten, dass sie spätestens ab Mitte des 21. Jahrhunderts noch deutlicher spürbar werden. Um Verwaltung, Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt bestmöglich zu unterstützen, hat der Bund die Strategie «Anpassung an den Klimawandel in der Schweiz» erarbeitet. Die Ziele sind, die Risiken des Klimawandels zu minimieren, die Bevölkerung, Sachwerte und die natürlichen Lebensgrundlagen zu schützen sowie die Anpassungsfähigkeit
von Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt zu steigern.
Zustand der Schweizer Fliessgewässer
  • 2016

Zustand der Schweizer Fliessgewässer

Der vorliegende Bericht präsentiert die Ergebnisse der Erhebungen zwischen 2011 und 2014 an den rund 100 Messstellen an mittelgrossen und grossen Fliessgewässern. Die Untersuchungen ergeben ein unterschiedliches Bild des ökologischen Zustands der Schweizer Fliessgewässer: Die Belastung mit Nährstoffen hat abgenommen, die Bedeutung der Belastung durch Mikroverunreinigungen wächst und die biologische Gewässerqualität ist teilweise ungenügend. Die aufgezeigten Defizite belegen, dass die Gewässer nicht überall in der Lage sind, ihre für Mensch und Ökosysteme wichtigen Funktionen zu erfüllen.
  • Topics
    • Climate (1049)
    • Climate change (895)
    • Science (425)
    • Energy (407)
    • Biodiversity (351)
    • show more
  • Organisations
    • ProClim (5)
    • FOEN (4)
    • Energy-Commission (3)
    • Swiss Academy of Sciences (2)
    • Swiss Society for Hydrology and Limnology (1)
    • show more