Number of results: 59
Selected topics: Nature
Stellungnahme der Akademien Schweiz zur Agrarpolitik 22+
  • 2019

Stellungnahme der Akademien Schweiz zur Agrarpolitik 22+

Die Akademien erachten eine deutliche Optimierung der Agrarpolitik als sehr wichtig, um die unerwünschten Auswirkungen auf Umwelt und Natur zu minimieren, die Produktionsgrundlagen der Landwirtschaft zu erhalten, die Wirtschaftlichkeit des Sektors zu steigern und grundsätzlich dessen Nachhaltigkeit zu verbessern. Verschiedene Vorschläge schlagen eine geeignete Optimierungsrichtung ein, reichen aber nicht aus, um tatsächliche Verbesserungen und die formulierte Vision zu erreichen sowie den Verfassungsauftrag zu erfüllen. Viele der Vorschläge sind kaum einschätzbar, da ihre Wirkung von der Ausgestaltung der Instrumente abhängt und der Umgang mit Zielkonflikten nicht geklärt ist.
Informationsdienst Biodiversität Schweiz IBS Mr. 136
  • 2019

Informationsdienst Biodiversität Schweiz IBS Mr. 136

Schadstoff-Cocktail in Flohkrebsen
Revitalisierung Seeufer – Strategische Planung
  • 2018

Revitalisierung Seeufer – Strategische Planung

Das vorliegende Modul der Vollzugshilfe «Renaturierung der Gewässer» zeigt ein zweckmässiges Vorgehen auf, wie die Anforderungen der Gewässerschutzgesetzgebung bezüglich der Planung von Revitalisierungen erfüllt werden können.
Mitteilungen der NGT 1999 - Heft 13
  • 1999

Mitteilungen der Naturwissenschaftlichen Gesellschaft Thun 1999

Im 13. Mitteilungsband der NGT finden sich acht Arbeiten aus der Region Thun , welche sich vorwiegend mit faunistischen, vegetationskundlichen und ökologischen Themen befassen, also einen Einblick geben in die Natur vor unserer Haustüre.
A scientific perspective on microplastics in nature and society
  • 2019

A scientific perspective on microplastics in nature and society

Micro- and nanoplastics do not currently pose a widespread risk to humans and the environment, but the situation could change if pollution continues. This is the verdict of a report of leading scientific experts in an interdisciplinary project of European academies.
eco.mont Vol. 11 No. 1
  • 2019

eco.mont - Journal on Protected Mountain Areas Research and Management Vol. 11 No. 1

Protected areas - natural landscapes or institutions?
Bernische Botanische Gesellschaft Jahresbericht 2017
  • 2018

Bernische Botanische Gesellschaft Jahresbericht 2017

Der Jahresbericht der Bernischen Botanischen Geselschaft erscheint jeweils in den Mitteilungen der Naturforschenden Gesellschaft in Bern.
Fotografische Vielfalt des Vereinsjahres 2016
  • 2017

Mitteilungen 2017

Die Mitteilungen der Naturforschenden Gesellschaft in Bern enthalten wissenschaftliche Beiträge oder die Referate ausgewählter Vortragszyklen, die Jahresberichte der NGB, die Sitzungsberichte der Bernischen Botanischen Gesellschaft und weitere Informationen.
ANG-Fokus 2|2018
  • 2018

ANG-Fokus 2|2018

Der Riesenalk, Sex Determination in great Auks based on beak outlines, Sammlungsobjekte Fragile, Unverzichtbare Wildbienen, Big Island - Hawaiis grösste Insel, Maturaarbeitsprämierung 2018
ProClim Flash 68: Sturm oder nicht?
  • 2018

Sturm oder nicht?

Unterschiedliche Sturmdefinitionen haben Auswirkungen auf die Resultate von Klimafolgenstudien. Das zeigt ein von ProClim koordiniertes internationales Vergleichsexperiment.
HOTSPOT 37/18: Biodiversität und Kulturerbe
  • 2018

Hotspot 37/18: Biodiversität und Kulturerbe

Natur und Kultur – zwei unvereinbare Gegensätze? Mitnichten! Natur und Kultur stehen in vielfältiger Wechselbeziehung zueinander. Einerseits sind die biologische Vielfalt und die Landschaften Mitteleuropas das Ergebnis des kulturell geprägten Umgangs des Menschen mit natürlichen Ressourcen und deren Nutzung. Andererseits ist sowohl das materielle wie auch das immaterielle kulturelle Erbe stark geprägt von der Natur. Das Forum Biodiversität Schweiz spürt anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres 2018 mit der aktuellen Ausgabe des Magazins HOTSPOT den Verflechtungen zwischen Biologischer Vielfalt und Kulturerbe nach. Anhand von konkreten Beispielen offenbaren sich zahlreiche Abhängigkeiten, Parallelen und gemeinsame Herausforderungen. Beide, Kulturerbe wie Naturerbe, sind unverzichtbarer Teil der menschlichen Geschichte. Und beide stehen heute unter Druck. Um sie zu bewahren und weiterzuentwickeln, braucht es neue Allianzen zwischen der Pflege des Kulturerbes und der Förderung der Biodiversität.
IBS 2017/127
  • 2017

Informationsdienst Biodiversität Schweiz IBS Nr. 127

Gefährlicher Einheitsmix bei Blaualgen in Seen
  • Topics
    • Climate (1038)
    • Climate change (883)
    • Science (414)
    • Energy (405)
    • Biodiversity (344)
    • show more
  • Organisations
    • NGB (12)
    • Swiss Biodiversity Forum (11)
    • Swiss Academies of Arts and Sciences (4)
    • Research Council of Swiss National Parc and Biosfera Val Müstair (4)
    • Bernische Botanische Gesellschaft (3)
    • show more