Angebote für die Öffentlichkeit

Viele verschiedene Institutionen und Organisationen engagieren sich für die Biodiversität und bieten interessante Orte, Angebote oder Ausbildungen für die Öffentlichkeit sowie für Schulen an. Damit ermöglichen sie der Bevölkerung, die Biodiversität zu kennen, zu erleben und auch zu erforschen.

Auf dieser Seite führen wir eine Auswahl der wichtigsten Institutionen und Organisationen, die solche Orte, Angebote oder Initiativen anbieten.

Musée d'Histoire Naturelle Genève
Musée d'Histoire Naturelle Genève (Image: P. Wagneur, MHNG)
×
Musée d'Histoire Naturelle Genève
Musée d'Histoire Naturelle Genève (Image: P. Wagneur, MHNG)

Naturmuseen

Neben Ausstellungen und Führungen bieten Naturhistorische Museen oft auch Vorträge, Exkursionen oder andere Mitmachmöglichkeiten.

Botanische Gärten

Botanische Gärten dienen der Erhaltung der Biodiversität (Samenbank, Anschauungsmaterial). Daneben bieten botanische Gärten mit Führungen, Vorträgen und weiteren Animationen die Gelegenheit, die Pflanzenwelt näher zu entdecken. Endlich dienen botanische Gärten der Erholung, da sie zumindest teilweise parkartig angelegt sind, und sind für die Öffentlichkeit zugänglich.

Zoologische Gärten

Zoologische Gärten dienen der Bildung, Forschung, Erholung und dem Naturschutz. Die meisten Zoos bieten spezielle Angebote für Kinder und Schulen an.

Naturzentren

Die Naturzentren der Schweiz haben sich zum Ziel gesetzt, möglichst viele Leute für die Natur zu begeistern. Mit Beobachtungsmöglichkeiten, Informationen und Führungen ermöglichen sie den Besuchern die faszinierende Welt der Biodiversität zu erleben. Über 20 Naturzentren arbeiten eng zusammen im Netzwerk Schweizer Naturzentren.

Naturschutzorganisationen

Naturschutzorganisationen haben das gemeinsame Ziel, belebte Natur oder spezielle Bereiche zu schützen. Darunter fallen alle Organisationen, die sich im weitesten Sinne um Schutz und Erhaltung der Landschaft, mit dem Schutz und Pflege von Tier- oder Pflanzenarten oder auch von Schutzgebieten und Biotopen beschäftigen. Die meisten Naturschutzorganisationen bieten Angebote für die Öffentlichkeit und für Schulen an.

Schweizer Pärke

Umweltbildung und Sensibilisierung sind explizite Ziele von Pärken von nationaler Bedeutung. Pärke leisten damit einen Beitrag an die UNESCO-Dekade „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ (BNE). Das Angebot richtet sich an die Bevölkerung, an Besucherinnen und Besucher sowie an Bildungsinstitutionen.

Informationsnetzwerk Naturschutz.ch

Das Internetportal Naturschutz.ch (und der gleichnamige Verein) hat zum Ziel interessierte Leute zu motivieren, im Natur- und Umweltschutz aktiv zu werden. Das Internetportal stellt eine Fülle an Angebote und Informationen zusammen.

biodivers.ch – Plattform Naturförderung

Sie möchten eine Hecke pflanzen? Auf Ihrem Firmengelände wollen Sie eine farbenfrohe Blumenwiese anlegen? Die Förderung von Wildbienen liegt Ihnen am Herzen? Der Wald ist Ihre Passion und Sie interessieren sich für Pilze, Flechten und Moose? Für all diese Vorhaben finden Sie Hilfestellungen auf www.biodivers.ch. Auf der Plattform Naturförderung werden praxisbezogene Informationen zur Umsetzung von Naturschutzprojekten zusammengefasst - umfassend, aktuell und konkret.

Citizen science Projekte

Selber Beobachten und Daten sammeln

Wiltiere in der Stadt beobachten und melden

Citizen science network