• 2014
  • Teaching material

Die europäische Union erklärt: Klimaschutz

Wir gestalten unsere Welt. Wir gestalten unser Klima.

Teaser: Die europäische Union erklärt: Klimaschutz
×
Teaser: Die europäische Union erklärt: Klimaschutz
Teaser: Die europäische Union erklärt: Klimaschutz

Die Europäische Union erklärt in dieser Publikation die europäische Klimapolitik. Der Fokus liegt auf Klimaschutz und den Erläuterungen, dass eine kohlenstoffarme Wirtschaft Wachstum und Arbeitsplätze fördert.

Das Erdklima verändert sich. Die weltweite Durchschnittstemperatur steigt aufgrund der Zunahme von Treibhausgasen aus menschlichen Tätigkeiten. Diese Gase lassen Sonnenenergie in die Atmosphäre eindringen, verhindern aber die Abstrahlung von Wärme ins Weltall.
Die daraus resultierenden höheren Temperaturen haben weltweit bislang beispiellose Folgen. Sie lassen Gletscher abschmelzen und den Meeresspiegel ansteigen. Sie führen zu Überschwemmungen oder Dürren in Regionen, in denen solche Wetterextreme vorher nicht auftraten. Diese außergewöhnlichen Witterungsbedingungen
haben immer stärkere Auswirkungen auf unsere Volkswirtschaften, auf die Umwelt, die Gesundheit und das Alltagsleben.
Derzeit laufen Verhandlungen auf internationaler Ebene, um zu einer neuen globalen Übereinkunft zu gelangen. Das daraus resultierende Abkommen soll 2015 beschlossen werden. Die Europäische Union wünscht sich ein neues Protokoll, das ehrgeizig, umfassend und für alle Beteiligten rechtsverbindlich ist.

Die Strategie Europa 2020
Die Bekämpfung des Klimawandels ist eines der fünf vorrangigen Themen der umfassenden Strategie „Europa 2020“ für intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum. Die spezifischen Ziele der Strategie sollen sicherstellen, dass bis 2020 die Treibhausgasemissionen der EU um 20 % gesenkt werden, 20 % der Energie aus erneuerbaren Energien stammen und die Energieeffizienz um 20 % verbessert wird.
Die für 2020 gesteckten nationalen Ziele für den Anteil erneuerbarer Energien am Energiemix reichen von 10 % in Malta, wo der Sektor der erneuerbaren Energien noch in den Kinderschuhen steckt, bis zu 49 % in Schweden, das bei der Nutzung von Bioenergie und Wasserkraft sehr fortgeschritten ist. Die Kombination dieser nationalen Ziele ermöglicht es, das EU-Gesamtziel von 20 % zu erreichen. So wird der durchschnittliche durch erneuerbare Energien gedeckte Anteil des Energiebedarfs, der 2010 bei 12,5 % lag, deutlich erhöht.

Zu den Elementen der europäischen Klimapolitik gehören u.a.:

  • Emissionshandelssystem
  • Emissionen des Luftverkehrs
  • Förderung innovativer Technologien
  • Strassenverkehr
  • Landwirtschaft, Wälder und Landnutzung
  • Unterstüzung von Entwicklungsländern
  • LIFE - Investitionen in den Klimaschutz
Ausführliche Erläuterungen sind in der Publikation "Die Europäische Union erklärt: Klimaschutz" zu finden.

Source: EU (2014): Die Europäische Union erklärt: Klimaschutz. Luxemburg: Amt für Veröffentlichung der Europäischen Union, 2014

Tags

Languages

German