Events

2020
Mar 27
Wasser und Landwirtschaft – Wechselwirkungen und Zielkonflikte
  • Swiss Hydrological Commission
  • Swiss Society for Hydrology and Limnology
  • Swiss Hydrogeological Society
  • University of Neuchâtel
  • Symposium
  • Neuchâtel

Wasser und Landwirtschaft – Wechselwirkungen und Zielkonflikte

Wasser ist eine Grundvoraussetzung für jede landwirtschaftliche Produktion. Als grösste Flächennutzerin beeinflusst die Landwirtschaft den Wasserhaushalt der Schweiz massgeblich – sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Sicht. Dies kann zu Konflikten zwischen landwirtschaftlicher Produktion, Trinkwassernutzung und ökologischen Anliegen führen. Genau dieses Spannungsfeld wird an der Tagung thematisiert: Wem gehört der Gewässerraum entlang der Fliessgewässer? Wie viel Wasser braucht die Landwirtschaft unter künftigen klimatischen Bedingungen und kommt es dadurch zu Konflikten mit anderen Nutzergruppen? Wie kann eine gute Wasserqualität gewährleistet werden, ohne dass es zu signifikanten Produktionseinbussen in der Landwirtschaft kommt? An dieser Tagung diskutieren Betroffene und Fachpersonen, wie diese Konflikte angegangen und gelöst werden können. Die Tagung wird mit einer Podiumsdiskussion zusammengefasst und abgerundet.
2020
May 25
2020
May 29
Summer School 2020
  • Education/Training
  • Lecture
  • Seminar
  • Workshop
  • Cagliari CA

MED-GOLD SUMMER SCHOOL 2020: turning climate information into value for traditional Mediterranean agri-food systems.

The MED-GOLD summer school is dedicated to early career scientists and professionals in the areas of climate science, agriculture, economy, social sciences and communication.
2020
Nov 17
Zone alluviale de l'Aubonne (Vaud)
  • FOEN
  • Symposium
  • Bern

Abschlusssymposium «Hydro-CH2018: Schweizer Gewässer im Klimawandel»

Das Projekt «Hydro-CH2018: Hydrologische Grundlagen zum Klimawandel» hat zum Ziel, aufbauend auf den neuen CH2018 Klimaszenarien, einen aktuellen Überblick über die Auswirkungen des Klimawandels auf den Wasserkreislauf und die Wasserwirtschaft zu erarbeiten, das Prozessverständnis zu verbessern und Klimadienstleistungen im Bereich Wasser zu entwickeln und verfügbar zu machen. An dieser Abschlussveranstaltung werden die Resultate und Produkte des Projekts vorgestellt.