Forum for Genetic Research

The Swiss Forum for Genetic Research facilitates a broad and neutral discourse about gene technology. It is concerned with the transmission of factual information about genetic research. The forum functions as an early detection center for developments in the field that might prove to be of great significance for society. The forum thus actively promotes the dialogue between society, politics, administration and science.

The Forum is an interdisciplinary working group of the «Platform Science and Policy» of the Swiss Academy of Sciences.

Find out more about the Forum under “Portrait” and about our projects under “Topics”.


News from the Forum for Genetic Research


External news

> more news on genetic research and related topics

  • Events

2018
Nov 27
Genesis 2.0
  • Forum for Genetic Research
  • Life Science Zurich
  • Cultural event
  • Discussion
  • Other
  • Zürich

Genesis 2.0: Film screening with panel discussion

Film screening with panel discussion

  • News

Icon_noun_Individuelle_Therapie
  • 12.11.2018
  • Forum for Genetic Research
  • news

Macht die individuelle Medikation Therapien günstiger?

Personalisierte Gesundheit verspricht eine höhere Wirksamkeit von Therapien, weil diese auf die einzelne Patientin bzw. den einzelnen Patienten zugeschnitten sind. Unwirksame oder sogar unnötige Behandlungen würden sich erübrigen, es müssten weniger Behandlungen als bisher durchgeführt werden, so die Hoffnung. Mehr noch: Massgeschneiderte Präventionsmassnahmen könnten den Ausbruch von gewissen Krankheiten ganz vermeiden. Behandlungen würden hinfällig, die entsprechenden Kosten eingespart
The crystal structure of Streptococcus pyogenes Cas9 in complex with sgRNA and its target DNA at 2.5 A˚ resolution. Nishimasu et al. (2014) Cell 156 (doi: 10.1016/j.cell.2014.02.001)
  • 06.11.2018
  • Zurich Center for Integrative Human Physiology (ZIHP)
  • Forum for Genetic Research
  • Universität Zürich
  • news

Neue Methoden in der Genforschung – Segen, Gefahr oder beides?

Bald könnte es möglich sein, dank neuer biotechnologischen Methoden Erbkrankheiten oder Krebs zu heilen. Doch die neuen Methoden können auch zur Gefahr werden, wenn sie missbraucht werden. Darüber diskutierte Dr. Ursula Jenal an einem öffentlichen Vortrag der Reihe «Wissen-schaf(f)t Wissen», organisiert durch das Zürcher Zentrum für Integrative Humanphysiologie (ZIHP) der Universität Zürich.
Von Sabina Huber-Reggi
Ueli Grossniklaus
  • 06.11.2018
  • Forum for Genetic Research
  • news

Genesis 2.0: «Alles Machbare machen zu dürfen, ist kein Antrieb»

Ueli Grossniklaus, Professor für Entwicklungsgenetik der Pflanzen an der Universität Zürich und Mitglied des Forum Genforschung, war einer der ersten, der den Film «Genesis 2.0» sehen konnte. Das Forum Genforschung hat sich mit ihm über seine Eindrücke unterhalten
Blattlaus
  • 05.11.2018
  • Forum for Genetic Research
  • news

Ein Schritt zur biologischen Kriegsführung mit Insekten?

Ein Forschungsprogramm der Forschungsbehörde des US-Verteidigungsministeriums entwickelt neuartige Viren-basierten Pflanzenschutzmittel. Einige europäische Experten befürchten, dass dieselbe Technologie leicht zur Herstellung biologischer Waffen missbraucht werden könnte.
Portrait Carlo Rivolta
  • 29.10.2018
  • Forum for Genetic Research
  • news

Lichtblicke im Kampf gegen die Erblindung

Retinitis pigmentosa ist eine Erbkrankheit, die normalerweise während der Adoleszenz einsetzt und in den meisten Fällen zur teilweisen oder vollständigen Erblindung der Betroffenen führt. Carlo Rivolta erforscht am Departement für computergestützte Biologie der Universität Lausanne die Ursachen des Leidens, um Ansätze zu seiner Behandlung zu entwickeln.
AROMA
  • 25.10.2018
  • Forum for Genetic Research
  • news

iGEM 2018: Auch ein Team von der ETH Zürich ist am Start

AROMA – mit diesem Akronym startet das iGEM-Team der ETH Zürich in den internationalen Wettbewerb für Synthetische Biologie des Jahres 2018. Das Kürzel steht für Autonomous Robot for Odorant Measurement in Air. Und der Name ist Programm: Das Team, das die Disziplinen Biologie, Elektronik und interdisziplinäre Studien vereint, baut einen Roboter, der fähig sein soll, in der Umgebungsluft «Witterung aufzunehmen», sprich: bestimmte Substanzen zu riechen.

Contact

SCNAT
Forum Genforschung
Haus der Akademien
Postfach
3001 Bern


+41 31 306 93 34
E-mail

Thematic portals of the Forum for Genetic Research

Icon_noun_Personalisierte_Gesundheit

Green genetic engineering

The application of genetic engineering to crop breeding.

Teaser Image Synthetic Biology Portal

Synthetic biology

A new research discipline aiming to design, build on and modify biological systems.

Teaser Image Green Genetic Engineering Portal

Green genetic engineering

The application of genetic engineering to crop breeding.