Kapitel aus CH2050: Grundlagen

Klimaänderung und die Schweiz 2050

Das Kapitel Grundlagen beschreibt ein regionales Klimaszenario für die Schweiz. Auf diesem basierend werden nachfolgend die Auswirkungen der Klimaänderung auf die verschiedenen Bereiche diskutiert. Der Bericht geht von einer Erwärmung von rund 2 °C im Herbst, Winter und Frühjahr sowie von knapp 3 °C im Sommer aus. Bei den Niederschlägen wird von einer Zunahme um rund 10% im Winter und einer Abnahme von rund 20% im Sommer ausgegangen.

Kapitel aus CH2050: Grundlagen

Abgesehen von den durchschnittlichen Veränderungen bei Temperatur und Niederschlägen muss mit einer Zunahme von extremen Niederschlägen und damit auch von Hochwassern und Murgängen speziell im Winter, aber möglicherweise trotz geringeren Gesamtniederschlägen auch im Sommer gerechnet werden. Im Sommer nehmen Hitzewellen generell zu, wahrscheinlich auch Trockenperioden. Eine Abnahme ist hingegen bei winterlichen Kältewellen zu erwarten.

Source: OcCC/ProClim- (Hrsg.), 2007. Klimaänderung und die Schweiz 2050 - Erwartete Auswirkungen auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft. Bern.

Categories

  • Extreme events
  • Flood
  • Forecast
  • Scenario
German